E1 verliert trotz guter Leistung


Am vergangenen Freitag ging es für die 2007er des SV Büren zum letzten Mal in diesem Jahr nach draußen. Zum Abschluss der Hinrunde traf man unter heimischem Flutlicht auf Preußen Lengerich.

 

Von Anfang an, zeigte sich dass hier zwei starke Mannschaften aufeinander trafen. Es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams hatten die Möglichkeit auf die frühe Führung, ließen diese Gelegenheiten aber ungenutzt. Dann nach guten 10 Minuten ging Lengerich durch einen Doppelschlag in Führung. Die Bürener Mannschaft gab sich aber keineswegs auf und erzielte quasi mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer. Nun war alles wieder offen und die Zuschauer erwarteten eine spannende zweite Hälfte.

 

Diese begann wie die erste mit sogar noch mehr spielerischer Klasse. Nach einer starken Drangphase, schafften es die Gäste aus Lengerich erneu mit zwei Toren abstand in Führung zu gehen. Doch die Antwort der Bürener ließ nicht lange auf sich warten und man kam durch ein Traumtor, in Form eines Hebers wieder auf 2:3 heran. Somit wurde es in der Schlussphase richtig spannend und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vor allem guten Kontergelegenheiten für Büren. Doch irgendwie wollte der Ball an diesem Abend kein drittes Mal in das Tor der Preußen.  Dafür fand er sich aber noch mal im Bürener Tor wieder. Dies sollte der letzte Treffer für dieses Spiel gewesen sein.

 

Damit beendet die E1 des SV Büren 2010 die Hinrunde auf Platz 2.

 

Die Trainer finden: „Hätte man uns vor dem Saisonstart gesagt, dass wir nach der Hinrunde auf Platz 2 stehen, hätten wir dies sofort unterschrieben. Jeder Spieler hat eine tolle fußballerische Entwicklung genommen und seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen. Nun ist erst einmal Winterpause und dann geht es in die neue Staffel. Wir sind gespannt was dann alles möglich sein wird.“

 

Verfasser: Nico Dewert