U15 beim artec-Weihnachtscup


Samstag 08.12.18
Für unsere Jungs ging es an diesem Wochenende nach Georgsmarienhütte zum Qualifikationsturnier des 36. artec-Weihnachtscup. Der Gewinner dieses Turnier sollte die Chance bekommen am folgenden Tag um den artec Cup mit zu spielen.
https://www.fupa.net/liga/artec-weihnachtscup-viktoria-08-georgsmarienhuette/turnier_spielplan
Ambitioniert starteten unsere Jungs ins Turnier und gewannen Ihr erstes Spiel mit 2:0 gegen die Zweitvertretung des Gastgebers JSG Georgsmarienhütte. Auch im folgenden Spiel glänzte das gesamte Team mit einem 3:0 Erfolg gegen die JSG Dissen\Bad Rothenfelde. Und die saubere Weste des Teams sollte auch im dritten Spiel bestehen bleiben. Gegner war der Tabellenzweite der Kreisliga A Niedersachsen Sv Bad Laer. Mit einer sehr überzeugenden Leistung gewannen unsere Jungs auch das dritte Spiel in Folge mit 3:0. Als Tabellenführer der Gruppe B konnte man mit breiter Brust in das Revierduell gegen die Sportfreunde Lotte gehen. In dieser Partie fingen unsere Jungs sich zwar den ersten Gegentreffer des Turniers ein, bezwangen letztendlich aber verdient den Gegner mit 3:1. Mit 12 Punkten und ungeschlagen an der Tabellenspitze war eine Endrundenteilnahme schon garantiert. Im letzen Spiel der Vorrunde leisteten sich unsere Jungs einen kleinen kosmetischen Fehler gegen Tus Haste in Form einer 1:2 Niederlage, welcher aber keinen Einfluss mehr auf die Platzierung in an der Tabellenspitze haben sollte.
Als Erster der Gruppe B traten wir im zweiten Halbfinalspiel gegen den zweit platzierten der Gruppe A (Sv Westfalia 07 Hopsten) an. Das Spiel gestaltete sich recht einseitig. Allerdings wuchs der Torwart der Hopstener in diesem Spiel über sich hinaus. So dauerte einige Zeit, bis das erlösende 1:0 und damit auch der Endstand der Partie viel.
Das Finale stand bevor. Der Gegner sollte der Beziksligist SG VfR Voxtrup\TSG Gretesch sein. Vor dem Finalspiel traf sich das Team in der Kabine. In Filmreifer Manier saßen die Jungs mit geschlossenen Augen und Hochkonzentriert auf der Bank und lauschten den Anweisungen des Trainerteams. Voll Fokussiert auf den Sieg dominierte unser Team das Finalspiel, und schoss den Gegner mit 4:0 aus dem Turnier.
Unser Team stellte nicht nur den Turniersieger sondern auch den besten Torschützen in Person von Casian (7 Tore) dicht gefolgt von Elias (6 Tore).
Die Freude war groß, denn durch den Turniersieg bekamen unsere Jungs die Chance am nächsten Tag bei hervorragend besetzten artec Cup mit zu spielen.


Sonntag 09.12.18
Die Gruppengegner unsere Vierergruppe standen fest. Unsere U15 durfte sich mit dem Bundesliganachwuchs und Tabellenersten der Regionalliga Nord Hannover 96 im ersten Spiel messen.
Kurz nach Beginn der Partie sorgten unsere Jungs für Aufruhr als Moritz per Volleyschuss nach Rückgabe nur knapp das 1:0 vergab, wobei der Ball leider über die Latte streichte. Infolge dessen wurde allerdings der mehrfache Klassenunterschied deutlich. Hannover gewann das Spiel mit 0:9.
Nächster Gegner sollte der Landesligist Sv Greven 09 sein. In diesem Spiel mussten sich unsere Jungs leider mit einer 1:5 Niederlage zufrieden geben, auch wenn die Spielanteile in diesem Spiel deutlich ausgeglichener waren. Im letzten Spiel sollte nochmal ein Kracher her. Gegner war der DSC Arminia Bielefeld. Das Spiel ging mit 1:10 verloren. Allerdings konnte sich Casian auch gegen den Regionalligisten in die Torschützenliste eintragen.
Alles in allem haben unsere Jungs an beiden Turniertagen eine starke Leistung erbracht und können sehr stolz auf sich sein. WIR euer Trainerteam sind es auf jeden Fall und hoffen, dass wir am kommenden Samstag bei der HKM in Lienen eine ähnlich gute Leistung abrufen können.